Hauptinhalt

Aktuelle Ausstellung

Sagen Sie mal, Sie als Frau...

Bild aus der Ausstellung
Ein Motiv aus der Ausstellung, das im Foyer des SMWK derzeit zu sehen ist.  © SMWK

Mit 25 exemplarischen Portraits werden Frauen präsentiert, die an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig tätig sind bzw. waren und hier studieren, forschen, lehren, verwalten oder leiten. Warum? Die HTWK Leipzig war und ist in vielen Bereichen durch einen hohen Anteil von Männern geprägt. Dies zeigt sich einerseits in den aktuellen Statistiken und unter anderem auch in einem Wandbild von Gerhard Eichhorn am Geutebrück-Bau (1965). Im Vordergrund dominiert hier eine Gruppe von Wissenschaftlern und Ingenieuren, erkennbar an Attributen wie Reißschiene, Zeichentisch, Bauzeichnung, weißer Kittel des Fachmanns, blauer Overall des Werksarbeiters – und etwa in der Bildmitte steht eine einzelne Frau im grünen Kleid, die in die Weite schaut und keiner Gruppe richtig zugehörig scheint. Seit dieser Darstellung aus den 1960er Jahren hat sich im gesellschaftlichen Bewusstsein und auch an der Hochschule Einiges verändert. Daher zeichnen Vertreterinnen aus der AG Frauen und Gleichstellung anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der HTWK Leipzig ein neues Bild mit dem Ziel, Frauen an der Hochschule sichtbar zu machen. In einer Ausstellung werden jeweils fünf Frauen aus fünf unterschiedlichen Bereichen präsentiert: Studium, Lehre, Forschung, Verwaltung, Leitung.

Die Fotografin Kristina Denhof hat 25 Frauen an verschiedenen Orten des HTWK Campus fotografiert, so dass die Protagonistinnen im Kontext ihres Tätigkeitsraums vorgestellt werden. Alle Protagonistinnen baten wir, auf dieselben fünf Fragen zu persönlichen Vorstellungen, Wünschen und Leitbildern zu antworten. Gewagt! 25 Frauen haben sich bereit erklärt, bei dem Projekt mitzumachen:

Hier erfahren Sie mehr zur Ausstellung.

Sie sind herzlich eingeladen, sich die Ausstellung anzusehen: montags bis freitags im SMWK, Wigardstraße 17, 6 bis 18 Uhr.

 

zurück zum Seitenanfang