Hauptinhalt

Stellenangebote und Praktika

Stellenangebote

Stellenangebote für den öffentlichen Dienst in Sachsen finden Sie unter karriere.sachsen.de

Praktika

Das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus (SMWK) bietet interessierten Schülerinnen und Schülern, Auszubildenden, Studierenden, Referendarinnen und Referendaren Praktika im Rahmen vorhandener Kapazitäten in allen Bereichen des SMWK an.

Zu den Aufgabenbereichen des SMWK gehören u. a.:

  • Förderung von Forschung und Lehre in den Hochschulen (Universitäten, Kunsthochschulen, Hochschulen der angewandten Wissenschaften, Berufsakademie)
  • Förderung außeruniversitärer Forschungseinrichtungen (z. B. Max-Planck-, Helmholtz-, Leibniz- und Fraunhofer-Institute)
  • Pflege von Kunst und Kultur (z. B. Museen, Bibliotheken, Theater, Orchester)
  • Tourismus, einschließlich der ressortübergreifenden Koordinierung, Freizeit und Erholung, Kurorte und Heilbäder
  • Allgemeine Verwaltung (Dienstrecht, Personalverwaltung, Haushalt, Organisation, Informationstechnik)

Sie wollen ein Referendariat, ein freiwilliges oder Pflichtpraktikum absolvieren und bringen Interesse für die Öffentliche Verwaltung und politische Prozesse mit? Die Voraussetzung für ein Praktikum ist, dass Sie sich in einem Studium, einer schulischen oder beruflichen Aus- bzw. Weiterbildung befinden. Durch Ihre Arbeit in den Fachreferaten erhalten Sie Einblicke in verschiedene Themengebiete und lernen die Arbeitsprozesse in einem Landesministerium kennen.

Als Bewerbungsunterlagen benötigen wir:

  • ein aussagefähiges Anschreiben mit Angaben zu Ihrer Motivation,
    zum gewünschten Praktikumszeitraum und Einsatzbereich,
  • einen tabellarischen Lebenslauf (Foto optional),
  • eine aktuelle Immatrikulations- bzw. Schulbescheinigung,
  • eine Kopie des letzten Schulzeugnisses / Leistungsnachweises / der Examensurkunde.

Bewerben Sie sich um ein Pflichtpraktikum, ist außerdem ein Auszug aus der Studien-, Prüfungsordnung, Zulassungsvorschrift bzw. eine Bestätigung der Schule, Berufsschule bzw. Hochschule als Nachweis über die Dauer des Praktikums vorzulegen. Es wird darauf hingewiesen, dass Sie mit Ihrer Bewerbung gleichzeitig Ihr Einverständnis zur elektronischen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Praktikums erteilen. Datenschutzrechtliche Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie auf dieser Seite bzw. im Kariere-Portal unter dem Link: Datenschutz.

Sofern Sie die genannten Voraussetzungen erfüllen, bitten wir Sie um Zusendung Ihrer aussagefähigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail an:


referat14@smwk.sachsen.de

oder auf dem Postweg

an das
Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus
Referat 14 - Personal
Wigardstraße 17
01097 Dresden

Als Ansprechpartner steht Ihnen Frau Katrin Lehmann, Telefon 0351/564-61416, zur Verfügung.

Datenschutz

Datenschutzrechtliche Informationen nach Artikel 13 Absatz 1 und 2 Datenschutz-Grundverordnung für Bedienstete des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Kultur und Tourismus (SMWK) zur Bewerberdatenverarbeitung:

Verantwortlicher: Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus Wigardstraße 17, 01097 Dresden
E-Mail: personal@smwk.sachsen.de
Telefon: 0351/564 61419
Datenschutzbeauftragte/r: Datenschutzbeauftragter des SMWK
E-Mail: Datenschutzbeauftragter@smwk.sachsen.de
Telefon: 0351/564 61100
Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten:

Bewerbungsverfahren

Bewerbermanagement; Auswahl und Bindung von Personal
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten: Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e, Art. 88 DSGVO i. V. m. § 11 SächsDSDG
  Die personenbezogenen Daten sollen natürlichen oder juristischen Personen, Behörden, Einrichtun-gen oder anderen Stellen offengelegt werden.
Angabe der Empfänger oder Kategorien der Empfänger der personenbezogenen Daten:

Sofern das SMWK lediglich personalverwaltende Stelle ist, werden die personenbezogenen Daten der künftigen Beschäftigungsdienststelle offengelegt.

Die personenbezogenen Daten werden der zuständigen Personalvertretung, der Frauenbeauftragten und ggf. der Schwerbehindertenvertretung auf Grundlage deren Beteiligungsrechte offengelegt.
Dauer der Speicherung oder Kriterien für die Festlegung der Dauer der Speicherung: Die personenbezogenen Daten werden nach Abschluss des Stellenbe- setzungsverfahrens 13 Monate lang gespeichert.
Ihre Rechte als betroffene Person:

Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte zu:

  • Recht auf Auskunft über Sie betreffende personenbezogene Daten (Artikel 15 Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Berichtigung Sie betreffende unrichtige personenbezogene Daten (Artikel 16 Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Löschung personenbezogener Daten (Artikel 17 Daten- schutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten (Artikel 18 Datenschutz-Grundverordnung)
Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten (Artikel 21 Datenschutz-Grundverordnung)
Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde:

Sie haben nach Artikel 77 Datenschutz-Grundverordnung das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Aufsichtsbehörde ist

Der Sächsische Datenschutzbeauftragte Devrientstraße 5, 01067 Dresden.

 

zurück zum Seitenanfang