Hauptinhalt

Aufgaben und Organisation

Das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus (bis Dezember 2019 »Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst«) befasst sich mit den Gebieten des gesellschaftlichen Lebens für den Freistaat Sachsen unter anderem in den Bereichen Hochschule, Wissenschaft und Forschung. Darüber hinaus verfügt das Ministerium einen eigenständigen Geschäftsbereich für die Themen Kultur und Tourismus.

Hochschule, Wissenschaft, Forschung

Zu den Aufgaben des SMWK im Bereich Hochschule, Wissenschaft und Forschung gehören:

Forschungseinrichtungen und Hochschulen im Geschäftsbereich des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Kultur und Tourismus werden durch eine eigene Projektförderung im Bereich der Grundlagen- und anwendungsorientierten Forschung unterstützt. Zusätzlich können die Forschungseinrichtungen und Hochschulen am Programm zur Förderung der Forschungsinfrastruktur mit anwendungsorientierten Zielen teilnehmen.

Das SMWK übt zudem die Fach und Dienstaufsicht des Staatsbetriebs Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB) aus.

Kultur und Tourismus

Der Geschäftsbereich Kultur und Tourismus (SMKT) befasst sich mit den Bereichen:

Organisationen, Vereine und Institute können bei der Realisierung ihrer Projekte und Veranstaltungen finanziell oder auch institutionell (beispielweise durch die Sächsische Landesstelle für Museumswesen) unterstützt werden.
Im Bereich Kunst und Kultur betrifft das unter anderem Projekte aus der Musik, der Darstellenden und Bildenden Kunst, der Literatur, des Films, der Soziokultur, der Sorbischen Kultur und Ausstellungen der Museen.

Darüber hinaus sind folgende Einrichtungen dem Geschäftsbereich Kultur und Tourismus nachgeordnet bzw. unterstehen seiner Dienst- oder Rechtsaufsicht:

Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Logo

Seit 2007 hat das SMWK das Zertifikat berufundfamilie. Dabei werden verschiedene Lebenssituationen und Berufsphasen der Beschäftigten berücksichtigt und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie gefördert.

zurück zum Seitenanfang